Google+
Nach oben

Unser neuer Vitreolyse-Laser befreit Sie auf schonende Weise von Glaskörpertrübungen im Auge (Mouches volantes)

Störende herumschwimmende Punkte und Klümpchen im Blickfeld?vitreoly

Diese sogenannten „mouches volantes“ (frz. für „herumfliegende Mücken“) können besonders beim Blick auf helle Flächen, wie beim Lesen, sehr lästig sein. Prinzipiell sind diese Veränderungen im Inneren des Auges, im „Glaskörper“, harmlos und haben keine krankhafte Ursache. Natürlich muss zunächst eine ernste Ursache ausgeschlossen werden wie z.B. eine Blutung bei Netzhautloch oder Netzhautablösung.

Da zentral gelegene „mouches volantes“ jedoch sehr störend sein können, freuen wir uns, hierfür seit Ende 2014 im Standort Dillingen eine Lösung anbieten zu können. Mit der sogenannten Laser-Vitreolyse können diese Klümpchen sehr effektiv zerkleinert werden, besonders wenn sie dicker und zentral gelegen sind. Die entstehenden winzigen Partikelchen werden deutlich weniger störend wahrgenommen. Die Zufriedenheit nach einer Laser-Vitreolyse ist meist sehr hoch. Eventuell muss die Behandlung auf 2-3 Sitzungen verteilt werden. Eine einzelne, schmerzfreie Behandlung wird ambulant an der Spaltlampe durchgeführt und dauert ca. 5-10 Minuten.
Die Vitreolyse ist nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen enthalten und werden gemäß der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) berechnet.

Weitere Informationen erhalten Sie bei ihrem Augenarzt.